EREIGNISSE 2019


03.10.2019 – Tennissommersaison ade!

Wir haben heute die Tennissommersaison mit unserem obligatorischen Schleifchenturnier offiziell beendet. Es kann natürlich noch gespielt werden bis die Plätze winterfest gemacht werden, voraussichtlich am 19.10.2019.Trotz widriger Wetterprognosen haben sich heute wieder 25 Tennisbegeisterte auf der Anlage eingefunden, um die Saison würdig zu beenden. Begonnen hat der Tennistag wieder mit dem mittlerweile ebenso schon obligatorischen Frühstück. Manche munkeln, dass das Frühstück das eigentliche Zugpferd der Veranstaltung ist und Tennis eher die Nebensache.
Letztlich sind uns die angekündigten Regengüsse erspart geblieben, sodass wir unsere Spielpaarungen mitunter bei strahlendem Sonnenschein durchführen konnten.
Pünktlich mit Ablauf des letzten Satzes hat der Himmel dann doch noch einige heftige Abschiedstränen vergossen. Das konnte die Siegerehrung aber nicht mehr beeinflussen.
Als letzte Sieger in dieser Saison wurde bei den Damen Marie-José Niehsen und bei den Herren Jürgen Grothus gekürt. Euch beiden herzlichen Glückwunsch und allen anderen ein Tschüss bis zum nächsten Jahr.

 

 

11.08.2019 – Bowle-Cup

Bei bestem Wetter fand am Sonntag, dem 11.08.2019 der jährliche Bowle-Cup der Tennisabteilung statt. Beginnend mit einem reichhaltigen Frühstück trafen sich die Teilnehmer, um gestärkt ab 11:00 Uhr ins Turnier zu gehen. Gespielt wurde in 4 Gruppen, die gegeneinander in Einzel-, Doppel- und Mixed-Spielen antraten. Dabei gab es viele interessante Paarungen und tolle Spiele zu sehen, bis um 18:00 Uhr die Siegermannschaft (Okko de Boer, Mareike Kunz, Ingrid Stapel, Doris Ebert, Jona Freise) feststand.
Zwischendurch gab es die traditionelle Bowle, die sehr gerne und reichlich angenommen wurde. Aber auch Kaffee und Kuchen wurde geboten. Alle Teilnehmer waren sich am Ende des Tages einig, dass es wieder eine gelungene Veranstaltung war.

Die Siegermannschaft:
(von links) Jona Freise, Ingrid Stapel, Okko de Boer, Doris Ebert.
Es fehlt Mareike Kunze

 

 

02.06.2019 – Damen 40 gewinnen in Zetel

Bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen um 30° stand es nach den Einzeln 3:1 für Ahlhorn. Ganz so einfach, wie man vermuten mag, war es am Ende aber dann doch nicht. Patricia Specken konnte ihr Match souverän mit 1:6 und 1:6 für sich entscheiden, Anja Gause musst sich indes einer überaus starken Gegnerin letztlich mit 6:0 und 6:4 geschlagen geben.
Nachdem Marie-José Niehsen ihren ersten Satz ebenfalls souverän mit 1:6 „nach Hause“ holte, konnte sie den zweiten Satz erst über den Satz-Tiebreak (6:7) für sich entscheiden.
Im vierten Einzel hat Doris Ebert unerwartet stark aufgespielt und den ersten Satz mit 2:6 für sich entschieden. Im 2. Satz musste sie sich am Ende aber einer immer stärker werdenden Gegnerin mit 6:4 geschlagen geben. Im anschließenden Match-Tiebreak mobilisierte Doris ungeahnte Reserven, trumpfte nochmal so richtig auf und führte schnell mit 0:6. Am Ende konnte Doris den Tiebreak mit 3:10 für sich entscheiden. An dieser Stelle einen „herzlichen Glückwunsch“ an Doris zu ihrem ersten Matchgewinn in einem Punktspiel.

In den Doppeln, nachdem die Zeteler-Mannschaft alle noch irgendwie verfügbaren Ressourcen aktiviert hatten, stellt sich ein ähnliches Bild wie schon bei den Einzeln dar. Patricia Specken und die Mannschaftsführerin Heike Frommhold haben ihr Matsch unangefochten mit 0:6 und 1:6 gewonnen; das zweite Doppel mit Marie-José Niehsen und Anja Gause ging aber genauso eindeutig mit 6:0 und 6:1 an die gegnerische Mannschaft.
Am Ende siegten die Ahlhorner Damen aufgrund ihrer guten Leistungen und ehrlicherweise auch wegen des Quäntschens mehr Glück, was ja bekanntlich auch dazugehört.
Herzlichen Glückwunsch!

von links: Anja Gause, Heike Frommhold, Doris Ebert, Marie-José Niehsen und „Pati“ Specken

 

21.05.2019 – Heute waren unsere Juniorinnen B gegen Liener mit 1:2 leider nicht so erfolgreich!
Nach den beiden Einzel stand es noch 1:1. Leider ging das anschließende Doppel im Match-Tiebreak im dritten Satz mit 7:10 verloren.
Die Ergebnisse im Einzelnen
Janice Schmidtke: 6:3, 6:4
Katharina Altergott: 6:3, 6:4
Doppel: 2:6, 6:3, 7:10

12.05.2019 – Punktspieltag Erwachsene

Heute spielten die Mannschaft der Damen 40 gegen den SV Strücklingen und die der Herren gegen SV Löningen .
Während die Herren mit dem Ergebnis 5:1 noch recht glimpflich davongekommen sind – unsere Mannschaft konnte nur mit drei Spielern antreten – konnten unsere Damen den Schwung des Muttertages leider nicht für sich nutzen. Trotz eines spannenden und hart umkämpften zweiten Satzes im Doppel, musste sich unser Team letztlich im Tiebreak mit 12:10 (Satzergebnis 7:6) geschlagen geben. Der Tagessieg ging mit 6:0 an die Damen vom SV Strücklingen.

Als faire Zweitplatzierte sagen wir den beiden siegreichen Mannschaften „herzlichen Glückwunsch“!

 

11.05.2019 – 3:0 Pleite der Juniorinnen A in Löningen

Auch das kann passieren, das gehört zum Sport dazu!
Ines Kupstys: 0:6, 6:7
Lena v. Rüschen: 3:6, 4:6
Doppel: 3:6, 4:6
Kopf hoch Mädels, es wird auch wieder besser werden.

10.05.2019 – Den Junioren A blieb der Erfolg gegen Löningen verwehrt  

Es fing viel versprechend an. Nachdem Timon Poppenga den ersten Satz mit 6:4 für sich entscheiden, gingen die beiden folgenden Sätze mit 0:6 und 3:10 an den Gegener. Christian Kupstys konnten gegen einen sehr starken Gegner ledig lich ein 1:6 und 1:6 herausholen.
Das Doppel ging dann auch leider mit 4:6 und 6:7 an Löningen.
Das war trotz der Niederlage eine gute Leistung der Jungs.

Christian Kupstys, Timon Poppenga

10.05.2019 – Die Juniorinnen B gewinnen mit 2:1 in Cappeln

Janice Schmidtke 1:6, 1:6
Katharina Altergott 6:2, 6:2
Das Doppel haben die beiden mit 6:7, 6:4 und 10:4 für sich entschieden.
Zur mentalen Verstärkung ist Celina wegen ihrer Verletzung nur zum Anfeuern mit angereist.
Erfolgreich, wie man sieht.

von links: Katharina Altergott, Janice Schmidtke, Celina Duchow (Celina, wo ist die Orthese?)


03.05.2019 – Punktspieltag der Jugend

Am 03.05.2009 fand der erste Punktspieltag der Jugend statt.
Die Juniorinnen A mit Lena van Rüschen und Ines Kupstys verlieren 0:3.

Die Juniorinnen B mit Celina Duchow und Janice Schmidtke verlieren ebenfalls 0:3, wobei Celina im Einzel nach einem Satz durch Verletzung aufgeben musste. Für sie sprang Sophia Macht, die bei den Juniorinnen C spielt, im Doppel als Ersatzspielerin ein.

Die Junioren B mit Timon Poppenga und Christian Kupstys haben ihr Matches mit 3:0 gewonnen.

Den Juniorinnen wünschen wir für die nächsten Spiele mehr Spielglück und drücken ihnen die Daumen. Den Junioren B sagen wir „Herzlichen Glückwunsch“ zu dem tollen Ergebnis. Euch drücken wir natürlich für die nächsten Spiele auch die Daumen.

 

28.04.2019 – Schleifchenturnier und Tag der offenen Tür auf der Tennisanlage

Am Sonntag, den 28.04.2019 haben wir mit unserem traditionellen Schleifchenturnier und einem Tag der offenen Tür offiziell unsere Tennissaison 2019 eröffnet.

Zunächst konnten sich die Akteure mit einem üppigen Frühstück auf die künftigen Anstrengungen, die der Tag so mit sich bringen sollte, ausgiebig vorbereiten.

Danach zog es 24 der 29 Teilnehmer bei durchweg gutem Wetter, Petrus muss von den Spielen auch so angetan gewesen sein, dass er alle Himmelsschleusen weitestgehend geschlossen gehalten hat, auf die Tennisplätze, wo in umkämpften Matches die Tagessieger ermittelt werden mussten.

Am Ende konnten dann Ingrid Stapel bei den Damen und Erwin Schlotfeld bei den Herren als Sieger vom Platz gehen.

Am Ende dieses anstrengenden Tages konnten sich dann noch 15 Teilnehmer und Teilnehmerinnen die Qualität eines Beefers (mit diesem Gerät lassen sich Steaks auf hervorragende Weise zubereiten) testen. Nach einhelliger Meinung der Anwesenden bedarf dieser Tag mit allen Events der Wiederholung.

 

Jahreshauptversammlung

Am 15.03.2019 hat die Tennisabteilung die Jahreshauptversammlung durchgeführt.

Im Vergleich zum letzten Jahr konnte der positive Trend bei der Mitgliedergewinnung leider nicht fortgesetzt werden. Im Gegenteil mussten wir gegen Ende des Jahres 37 -zum Teil altersbedingte-  Austritte verkraften. Demgegenüber standen 9 Eintritte, sodass die Tennisabteilung derzeit 156 Mitglieder zählt.

Leider mussten wir im vergangenen Jahr mit tiefer Trauer den Tod unseres langjährigen Abteilungsleiters – Rudolf Krems- beklagen. Rudi war 43 Jahre Mitglied im Verein, davon 29 Jahre als Abteilungsleiter.
Wir werden Rudi ein ehrendes Andenken bewahren.

Im vergangenen Jahr wurden wieder insgesamt 9 Damen-, Herren- und Jugendmannschaften zu den Punktspielrunden gemeldet. Es wurden wiederum mittlere Tabellenplätze erreicht.

In 2018 haben wir wieder mal feststellen müssen, dass unsere Anlage schon ein wenig in die Jahre gekommen ist. Das Beschaffen von Ersatzteilen für einen Duschkopf und für die Platzbewässerung erwies sich als nicht ganz einfach. Das hat uns bewogen, für diese Anlagen gleich mehrere Ersatzteile zu bestellen, um bei künftigen Ausfällen schneller reagieren zu können. Erfreulich ist in diesem Zusammenhang dennoch, dass der Haushalt der Tennisabteilung auch in 2018 wieder ausgeglichen ist und wir auf einer soliden finanziellen Basis stehen.
Um die Beitragsausfälle wegen der Austritte in 2018 und die zu erwartende finanzielle Deckungslücke zu kompensieren, wurde daher eine Beitragsanpassung von der Jahreshauptversammlung mehrheitlich beschlossen, die in der Satzung vorgeschrieben ist.
Die neuen Beitragssätze können hier eingesehen werden.(neue Gebührenordnung)

Für langjährige Mitgliedschaft in der Tennisabteilung wurden geehrt:

  • 40 jähriges Jubiläum: Uschi Schmidt 06.09.1988
  • 30 jähriges Jubiläum: Maria Ahrens und Franz-Josef Ahrens 31.12.1988.

Auch im kommenden Jahr werden wir wieder unsere Sonntagsveranstaltungen durchführen. Besonderer Beliebtheit erfreute sich ein- ums andere Mal unser Frühstück vor Beginn des Bowle-Cups und des Schleifchenturniers. Das wollen wir auch in 2019 unverändert beibehalten.

Bei den turnusmäßig anstehenden Wahlen wurde Edo Schoon als Abteilungsleiter wiedergewählt. Ebenso wurden wiedergewählt Patricia Specken als Jugend- und Kassenwartin, Jörg Ebert als Schriftführer und Dieter Schack als Kassenprüfer.

Die offizielle Platzöffnung ist für den 28.04.2019 vorgesehen. Wie schon 2018 wird auch in diesem Jahr ab 11.00 Uhr das traditionelle Schleifchenturnier und ein Tag der offenen Tür im Rahmen des bundesweiten Aktionstages „Deutschland spielt Tennis“ durchgeführt. Interessenten, die das Tennisspielen einmal ausprobieren wollen, sind hierzu herzlich eingeladen. Schläger und Bälle stellt die Tennisabteilung. Wer sich lediglich über das Vereinsangebot informieren möchte, kann dies bei Kaffee und Kuchen tun und von der Terrasse des Vereinsheimes aus das sportliche Geschehen beobachten. Wer sich am Tag der offenen Tür als Neumitglied einträgt, erhält eine kostenlose Mitgliedschaft für die erste Tennissaison.

von links: Jörg Ebert, Rainer Niehsen, Edo Schoon, Okko de Boer.
Nicht auf dem Bild: Patricia Specken.
Foto: Tennisabteilung ASV.